Ermittlungen
Schuss auf Zug in Füssen: Allgäuer (26) gibt zu: "Habe neue Luftdruckpistole getestet"

Am Freitagabend wurde in Füssen auf einen Zug geschossen.
  • Am Freitagabend wurde in Füssen auf einen Zug geschossen.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Camilla Schulz

„Was, um Himmels Willen, ist denn dort passiert?“ Mit besorgtem Blick schaute eine Anwohnerin am Freitagabend Richtung Bahnhofsgebäude in Füssen. Sie wäre wie viele andere Passanten gerne näher an das Areal herangegangen, um zu erfahren, was los ist – doch ein Großaufgebot an Polizisten ließ niemanden durch. Die Beamten hatten den Bereich rund um den Bahnhof mitten in der Stadt weiträumig abgesperrt. Schnell machten Gerüchte die Runde, dass es zu einer Schießerei oder Geiselnahme gekommen war.

Ein 26-jähriger Bewohner eines nahe gelegenen Mehrfamilienhauses hat der Polizei gegenüber eingeräumt, dass er eine neu gekaufte Druckluftpistole getestet habe. Noch nicht abgeschlossen sind die Ermittlungen hinsichtlich der Energie der Pistole, was entscheidend für den im Raum stehenden Verstoß gegen das Waffenrecht sein wird. Durch die Schüsse ist ein Schaden von 3.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Um kurz nach 20 Uhr hatten Zugbegleiter eines Triebwagens, der im Bahnhof zur Abfahrt in Richtung Kaufbeuren bereitstand, ein Geräusch wahrgenommen, das sie als Schuss deuteten. Zeitgleich zersplitterte eine Scheibe im hinteren Teil des Fahrzeugs, wo zu diesem Zeitpunkt laut Polizei keine Fahrgäste saßen, das Personal aber nicht weit weg war. Im anderen Fahrzeugteil befanden sich einige wenige Personen, die den Bahnhof unverletzt verließen – wie auch die drei Schaffner und der Zugführer. Viele Fahrgäste standen zunächst ratlos am Bahnhof und wussten nicht, wie es weitergehen soll. Doch die Zugbegleiter lotsten sie zu einem großen Parkplatz unweit des Einsatzortes. Dort fuhren Ersatzbusse ab, die zügig organisiert worden waren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 08.07.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Dominik Riedle aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019