Schulsport
Schulsport in Füssen soll Respekt vor Menschen mit Handicap nahebringen

Zwei Sporthallen im Gymnasium Füssen. In einer nehmen Mädchen und Jungen in Rollstühlen Platz und fahren kreuz und quer durch die Halle. Lachen. «Hey, du bist mir im Weg.» In der anderen Halle setzen ihre Schulkameraden große dunkle Brillen und stolpern umher.

<< Hilfe, ich seh nichts mehr. >> Das Gymnasium Füssen bietet den Schülern der 11. Klassen an diesem Tag die Möglichkeit, am Projekt << Neue Sporterfahrung >> der Telekom teilzunehmen. An diesem Tag können sich die Jugendlichen in den beiden Sportarten Rollstuhlbasketball und Blindenfußball ausprobieren.

Auf spielerische Art soll den Teilnehmern der Respekt vor Menschen mit Handicap nahe gebracht werden. << Es ist ein wichtiges Stück Lebenserfahrung, das wir unseren Jugendlichen mit auf den Weg geben >>, erklärt Schulleiter Wolfgang Fischer. << Es geht darum, Unsicherheiten und Berührungsängste gegenüber Menschen mit Einschränkungen abzubauen und stattdessen Werte wie Toleranz, Verständnis und Hilfsbereitschaft zu stärken. >>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen