Bildung
Schulleiter im Füssener Land machen sich Gedanken über Lockerung des Handyverbots

So mancher Schulleiter im Füssener Land sieht dem Vorhaben kritisch entgegen: In der Diskussion um die Lockerung des Handyverbots könnten Schulen bald mehr Entscheidungsfreiheit bekommen. Nach derzeitiger Regelung kann das Handy während einer Schulstunde als Hilfsmittel im Unterricht benutzt werden. Zur privaten Nutzung in der Pause ist es bislang allerdings verboten.

Durch die Lockerung hätten Schulen die Möglichkeit, über eine individuelle Nutzungsregelung zu entscheiden. Während sich Grundschulen im südlichen Ostallgäu auf Nachfrage noch nicht von dem Thema betroffen fühlen, machen sich Verantwortliche der weiterführenden Schulen bereits Gedanken.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 22.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019