Dank
Schülerlotsen aus Füssen, Pfronten und Roßhaupten werden für Einsatz belohnt

'Ich mache Lotsendienst, weil es mir Spaß macht und ich kleinen Kindern weiterhelfen will.' So simpel klingt die Antwort des 16-jährigen Tobias Hitzelberger auf die Frage , warum er seit drei Jahren Schülerlotse ist. Fehmi Cebbar (13) hat im September angefangen. Er verrät spontan: 'Am Zebrastreifen macht der Dienst am meisten Spaß, und wenn ich in der Straße die Kelle hochhalten kann.' Ebenfalls eine 'Neue' unter den Schülerlotsen ist Sarah Kaufmann (14). 'Es macht mir Freude, kleinen Schülern zu helfen. Ich habe auch ein paarmal einer Oma über die Straße geholfen', sagt sie.

88 Buben und Mädchen unterstützen in Füssen, Pfronten und Roßhaupten derzeit ihre kleinen Mitschüler als Schülerlotsen. In den vergangenen Tagen durften sie sich bei einem Essen zum Jahresabschluss in ihren Heimatorten über Lob von Polizei, Schule und Kommune freuen.

Bei allen drei Veranstaltungen im Füssener 'Aquila', im Pfrontener 'Vilstal' und in der 'Mensa Mittelschule' in Roßhaupten dankte der Leiter der Verkehrserziehung Füssen, Klaus Matzkat, in Begleitung seiner Polizeikollegin Elisabeth Kappeler den jungen Idealisten. Kappeler organisiert den Schülerlotsendienst. Matzkat: 'Die Eltern sind sehr froh, sie mussten die Kleinen dank der Lotsen nicht zur Schule begleiten.'

Stefan Blochum, Fachberater für Sicherheit und Verkehrserziehung im Kreis Ostallgäu und Pfrontener Mittelschullehrer, rückte in der Gaststätte 'Vilstal' die Schüler in den Vordergrund: 'Sie stehen bei Wind und Wetter an den Straßenübergängen und halten diese speziell für die Grundschüler frei.' Das sei eine harte Aufgabe, denn die Autofahrer würden teilweise mit mehr als 50 Stundenkilometern durch Pfronten brausen.

Der Leiter der Polizeistation Pfronten, Wolfgang Hein, fand es ebenfalls 'toll', was der Nachwuchs leistet: 'Ihr helft immer wieder spontan älteren Menschen beim Überqueren der Straße. Das ist soziales Engagement, werbt um neuen Nachwuchs.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen