Stadtbild
Schüler sammeln Ideen zur Gestaltung des Füssener Bahnhofs

Die Zukunft des Füssener Bahnhofs wird nicht nur im Stadtrat heiß diskutiert. Auch im Kunstsaal des Füssener Gymnasiums haben sich die Schüler der Oberstufe damit beschäftigt. Sie haben Ideen für die Gestaltung eines neuen Bahnhofsgebäudes gesammelt und zahlreiche Entwürfe entwickelt.

Viele der Zwölftklässler kommen jeden Tag mit dem Bus oder dem Zug dort an und wissen genau, woran es fehlt. 'Die Entwürfe zeigen die Lebenswirklichkeit der Schüler', sagt Kunstlehrerin Eva Andersson.

Bevor sich die Schüler ans Zeichnen gemacht haben, haben sie sich den Bahnhof vor Ort angesehen und fotografiert. Bei einem Rollenspiel haben sie sich in die verschiedenen Akteure hineinversetzt: Bauunternehmer, Bürgermeister, Stadträte, tägliche Nutzer, Touristen und Anwohner. Diese Eindrücke haben sie in ihre Arbeit mit einfließen lassen. 'Ich war überrascht, wie sehr sich die Schüler reingehängt haben', erzählt Andersson. Das zeige, wie sehr sie das Thema interessiert.

Mehr über die Ideen zur Gestaltung des Bahnhofs lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 27.01.2015 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ