Feuerwehrübung
Schüler erleben Feuerwehr zum Anfassen

Grundschule Rieden, 10.02 Uhr: Feuerwehrkommandant Klaus Hofer löst für die rund 50 Kinder der vier Grundschulklassen Brandalarm aus. In der Ferne hört man bereits das Martinshorn des herannahenden Feuerwehrfahrzeuges.

Nur kurz darauf geht die Türe auf und innerhalb von knapp einer Minute ist das Schulgebäude geräumt. Leicht zitternd vor Kälte dürfen die Sechs- bis Zehnjährigen nach kurzem Aufenthalt im Freien wieder in ihre Klassenzimmer zurück, nicht bevor sie Kommandant Hofer für ihr diszipliniertes Verhalten gelobt hat.

In der dritten und vierten Klasse gibt es dann «Feuerwehr zum Anfassen»: Hofer, unterstützt von Gruppenführer Stefan Boos, erklärt in verständlichen Worten, wie sich die Kinder im Brandfall verhalten sollten. Wenn es zum Beispiel «im Kinderzimmer brennt» oder sie einen Brand in ihrem Umfeld beim Spielen oder beim Spaziergang durch das Dorf entdecken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen