Füssen
Schnelle Renovierung nach Brand im Kloster in Füssen

Alle beim Klosterbrand in Füssen verletzten Mönche sind aus den Krankenhäusern entlassen worden. Das gab die Klosterleitung bekannt. Da der Wohnbereich, in dem das Feuer am Sonntag ausgebrochen war, derzeit unbewohnbar ist, werden die Ordensbrüder im Gästetrakt des Hauses untergebracht. Nach Angaben des Klostervorstehers soll schon bald mit der Renovierung des beschädigten Wohntrakts begonnen werden. "Der Architekt und der Gutachter sind schon im Haus." Die Brandursache ist nach wie vor nicht bekannt. Ob das Feuer in Zusammenhang mit einer Nachttischlampe steht, wird nach Angaben der Polizei in Kempten derzeit beim Landeskriminalamt untersucht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen