Musik
Schlosskonzerte auf Neuschwanstein: Staatliches Bauamt und Schlösserverwaltung verzögern Vorverkauf

Längst hätte der Vorverkauf für die Neuschwanstein Konzerte anlaufen sollen, offizieller Start war Mitte März. Doch kein Ticket ist bis heute verkauft worden – ja es wurde noch nicht einmal eines angeboten.

Ausgebremst haben den Vorverkauf für das renommierte neuntägige Festival auf Ludwigs Märchenschloss das Staatliche Bauamt und die Schlösserverwaltung – ziemlich überraschend für die Organisatoren. Und zudem mit einschneidenden Konsequenzen: es gibt künftig weniger Karten, und die Tickets werden zudem teurer.

Das Staatliche Bauamt in Kempten hat festgestellt, dass es selbst, und nicht wie bisher das Landratsamt Ostallgäu für baurechtliche Belange zuständig ist. Deshalb musste es einen neuen Bescheid ausstellen, der wiederum eine gründliche Überprüfung des Bauwerkes verlangte.

Start des Vorverkaufs ist nun am 1. Juli um 9 Uhr; Karten gibt es online und telefonisch.

Welche Probleme es außerdem gab, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 04.06.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ