Bullachberg
Schloss Bullachberg: Porsche denkt über Verkauf nach

Sportwagenhersteller Porsche denkt darüber nach, Schloss Bullachberg (Schwangau) wieder zu verkaufen. Laut dem Unternehmen gibt es «derzeit keinen konkreten Verwendungszweck» für die Immobilie in unmittelbarer Nähe von Schloss Neuschwanstein.

Wie berichtet, wollte Porsche auf dem rund 220000 Quadratmeter großen Gelände ein Luxushotel errichten. 2006 erwarb der Hersteller von Nobelkarossen das Areal samt Schloss, das nach früheren Angaben rund sechs Millionen Euro wert sein soll. Mit der Wirtschaftskrise 2008/2009 wurde das Projekt auf Eis gelegt.

Jetzt will der neue Vorstand den gesamten Porsche-Immobilienbestand auf den Prüfstand stellen: << Ich kann nicht ausschließen, dass es zu einem Verkauf von Schloss Bullachberg kommt - noch gibt es aber keine finale Entscheidung >>, sagte gestern ein Porsche-Sprecher. In einer der nächsten Vorstandssitzungen solle darüber beraten werden. Wann genau eine Entscheidung fällt, sei aber noch offen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen