Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasching
Schindauer Narren haben viele Tipps für Füssen parat

Neues Konzept, neuer Rathaussaal – und doch machte der Schindau-Fasching seinem Namen wieder alle Ehre: Es wurde etwas eng auf den Ratsstühlen und auch das 'Volk' musste zusammenrücken. Denn das Rathaus der vergangenen Jahre, das Gasthaus Krone, hatte Betriebsferien und so war man ins Lokal Madame Plüsch umgesiedelt.

Und es wurde "nur" eine Ratssitzung – und keine Bürgerversammlung mit gespielten Szenen, wie in der Vergangenheit. Lustig war’s trotzdem. Denn die Ratsherren hatten so einiges an Themen zu besprechen und gaben der Nachbargemeinde Füssen viele Ratschläge.

Zum Beispiel für die Abstellung des Toilettenmangels – für sie ein Skandal! "Da gibt’s hinterm Baum scho a Gerangel, wenn die Blase druckt", stellten sie fest. Sie empfahlen ein ganz "oafachs Plumsklo mit am Balken". Nur der Standort war nicht klar – ob am Brotmarkt 'wegem Wasser' oder am Kappenzipfel "wo a alt’s Haus mit viele offene Balke stoht".

Mehr über die traditionelle Füssener Faschingsveranstaltung lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 14.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen