Veranstaltung
Ritterspektakel in Eisenberg

12Bilder

Der Geruch von Ritterküchle und Bohnenbrühe, der Klang von Stahl gegen Stahl bei einem Schwertkampf und eine spektakuläre Feuershow am Abend – beim Ritterspektakel auf Hohenfreyberg wurde für alle Sinne etwas geboten. <%DIA id='30662' text='Ritterspektakel in Eisenberg'%>

Nach dem feierlichen Einzug aller Mitwirkenden ließen dunkle Wolken Böses ahnen. Doch der Regen war nur von ganz kurzer Dauer und so konnte das Spektakel seinen ungetrübten Verlauf nehmen. Kaiser Maximilian I. alias Manfred Wagner begrüßte hoch zu Ross neben allen Mitwirkenden auch die Besucher und würdigte den großen Eifer, den die Veranstalter mit Cheforganisator Manfred Kössel mit gleich mehreren Verbesserungen an den Tag gelegt hatten.

Eine neu angelegte Naturbühne und eine Überdachung im Innenhof für die Mitwirkenden sowie ein Podest mit Stadel außerhalb der Burg bewährten sich großartig. Das 70-köpfige Team hatte von der Abwicklung bis zur Versorgung der Gäste mit Speis und Trank alles bestens im Griff.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen