Engagement
Rieden am Forggensee zeichnet Touristiker der ersten Stunde (82) mit Goldener Bürgermedaille aus

Von 1963 bis zum heutigen Tag setzt sich Franz Schrade als Vorstandsmitglied im Tourismusverein für die Gemeinde Rieden am Forggensee ein.

'Der Geehrte hat sich im Tourismus stets eingebracht, wo Not am Mann war – und das ohne viel Aufhebens', sagte Bürgermeister Max Streif, als er den heute 82-Jährigen mit der Goldenen Bürgermedaille auszeichnete.

Zusammen mit einem ebenfalls ehrenamtlich tätigen Team legte Schrade in früheren Jahren bereits die Basis für Fuß- und Fahrwege – heute existiert ein Wegenetz von rund 35 Kilometern, das von Gästen, aber auch Einheimischen gerne genutzt wird.

Dazu kommt auch die Wartung von knapp 200 Ruhebänken im gesamten Gemeindebereich.

Nicht nur im Tourismus brachte sich Franz Schrade für seine Heimatgemeinde ein. Was er noch alles getan hat, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 17.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen