Konzert
Rea Garvey sorgt in Füssen für gute Laune am Festspielhaus

32Bilder

Zwei Stunden lang regnete es unaufhörlich. Beim Einlass und noch während die Band aus Dublin, 'The Coronas', spielte. Rund 7.000 Fans haben sich bei dem Open Air in Füssen in Plastik gehüllt, um dem kräftigen Guss zu trotzen.

"Als Irländer werden wir täglich getauft", tröstet Rea Garvey. Ebenso pünktlich, wie der Star des Abends die Bühne am Festspielhaus betritt, verziehen sich die dicken Wolken. Hart am Ufer des Forggensees wurde eine monumentale Festivalbühne errichtet.

Durch das sanft abfallende Zuschauergelände ist die Sicht auf Künstler und See optimal. Bei schwindendem Tageslicht ziehen Nebelschleier mystisch über das Wasser und wabern zwischen den Bergen. Garvey hat sich vor dem Auftritt gewundert, warum das schöne Panorama, aus seiner Blickrichtung, hinter ihm liegt. "Dann seid ihr gekommen", schmeichelt er seinen Fans.

Die gesamte Konzert-Kritik lesen Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 25.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Christian Gögler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019