Radsport
Rasante Rennen bei Pumptrack-WM-Qualifikation in Füssen

  • Foto: Alexander Berndt
  • hochgeladen von Pia Jakob

Rasante Rennen über Asphaltwellen und durch Steilkurven – und das alles zu zu hämmerndem Hip-Hop-Sound: Bei der Qualifikation für die Red Bull Pump Track World Championship im Füssener Weidach boten die Athleten spektakulären Sport. Fasziniert bis begeistert war das Publikum, das wieder in Scharen kam. Wohl bis zu 1500 Besucher waren es im Laufe des Samstags, schätzte Thomas Scheibel, der mit Sebastian Kiesel und vielen weiteren Helfern für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgte. Die Organisatoren hatten offensichtlich auch einen besonders guten Draht zu Petrus: Trotz zunehmend dunkler Wolken gingen Rennen trocken über die Bühne – erst kurz nach der Siegerehrung setzte heftiger Regen ein.

Mehr über das Sport-Spektakel lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 24.06.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Berndt aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019