Ausbau
Prem bekommt Anschluss an das schnelle Internet

Der Breitbandausbau in Prem ist seit kurzem abgeschlossen. Die Telekom hat das Datennetz in der Gemeinde mit der neuesten Technik ausgestattet. Je nach Entfernung zum nächstgelegenen Schaltverteiler kann die Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 16 000 Kilobit pro Sekunde (kbit/s) betragen.

Seit Ende 2008 arbeitet das interkommunale Netzwerk Auerbergland an der gemeinsamen und flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet. Inzwischen profitieren auch die restlichen sieben Auerbergland-Gemeinden (Burggen, Rieden am Forggensee, Prem am Lech, Ingenried, Hohenfurch, Altenstadt, Bernbeuren), die bisher von der Datenautobahn abgekoppelt waren, von der schnellen Verbindung.

Die Gesamtinvestition für die Gemeinde Prem betrug 71 000 Euro. Davon wurden 36 400 Euro von der Regierung von Oberbayern bezuschusst. 15600 Euro investierte die Gemeinde selbst in das Projekt.

836 Meter Glasfaserkabel wurden in die vorhandenen Leerrohre in Prem eingezogen, zwei Multifunktionsgehäuse neu aufgebaut und zwei DSL-Outdoor-Techniken und Systemtechnik in Netzknoten installiert. Darüber hinaus mussten verschiedene Montage- und Schaltarbeiten durchgeführt werden. Auch rund 128 Meter lange Gräben waren für die Rohr- und Kabelverlegung notwendig.

'An allen Anschlüssen liegen die Übertragungsbitraten von 6016 bis zu 16 000 kbit/s', freuen sich Bürgermeister Herbert Sieber und Manfred Schmölz, zweiter Bürgermeister und Energiebeauftragter der Gemeinde Prem.

Schnelles Internet sei auch wichtig für die Zukunftssicherung, um beispielsweise den Zugang zu Bildung und Information zu erleichtern und Handel, Handwerk, Gewerbe und Landwirtschaft zu stärken.

Wer noch keinen Breitbandanschluss der Telekom nutzt, kann einen Neuanschluss bestellen. Wer schon einen Breitbandanschluss hat, kann bei seinem jeweiligen Netzbetreiber eine Bandbreitenerhöhung in Auftrag geben. Für weitere Fragen steht die Gemeinde Prem zur Verfügung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen