'Die Villa'
Pianist Vadim Chaimovich entzückt die Zuhörer bei seinem brillanten Auftritt In Pinswang

Gleich mit einem Höhepunkt hat 'Die Villa' in Pinswang ihr Konzertprogramm 2012 gestartet. Mit Vadim Chaimovich gestaltete 'ein ganz toller Pianist', der 'schon zweimal mit sehr viel Erfolg hier war', den 'ersten Klavierabend dieses Jahres', wie Hausherr Alexander Holzammer den zahlreichen Besuchern zu Beginn der Soiree erklärte. Dass der in Litauen geborene Chaimovich mit der Ballade Nr. 4 von Frédéric Chopin eines der 'Lieblingsstücke' Holzammers zu Gehör brachte, gefiel indes wohl nicht nur ihm. Schließlich erhielt der brillante, junge Pianist bereits vor der Pause lang anhaltenden, kräftigen Beifall, in den sich einige 'Bravo'-Rufe mischten.

Chaimovichs servierte bei seinem drittem Auftritt in der 'Villa' die Sonaten E-Dur und As-Dur von Domenico Scarlatti als lebhaft heiteren Anfang. Er unterstrich die große Virtuosität des Preisträgers mehrerer internationaler Wettbewerbe ebenso wie die nachfolgenden Vorträge.

Diese waren teilweise erheblich ruhiger, ja manchmal richtiggehend elegisch, wie Wolfgang Amadeus Mozarts Klaviersonate C-Dur. Große Improvisationsstärke und Sensibilität legte Chaimovich mit Chopins Ballade Nr. 4 an den Tag, bei der er zudem ein Meisterstück immenser Klang- und Ausdrucksvielfalt lieferte.

Romantisch, lyrisch setzte der Pianist den Abend nach der Pause mit Franz Schuberts Impromptu Ges-Dur fort, mit dem er gleichfalls seine bestechende Improvisationskunst unter Beweis stellte. Ein wahrhaft großes Finale bot der Künstler schließlich mit zwei Stücken von Franz Liszt dar. Demzufolge bildeten das Sonetto 104 del Petrarca sowie das Vallée d’ Obermann den krönenden Abschluss des offiziellen Programms. Das entzückt wirkende Publikum erklatschte sich aber noch eine Zugabe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020