Special Gesundheit SPECIAL

Katastrophe
Pfrontener Ärztin erlebte Taifun Haiyan auf den Philippinen

In den frühen Morgenstunden des 9. Novembers trat vor dem kleinen Haus in Mansalay auf den Philippinen plötzlich Stille ein - ein ganz seltsamer Moment für Dr. Kerstin Luhmann. Die ganze Nacht hindurch hatte draußen der Taifun Haiyan gewütet. Die Pfrontener Ärztin war für die Organisation 'German Doctors' für sechs Wochen auf der Insel. Nach dem Sturm versorgten die Mitarbeiter nicht nur weiter die Kranken, sondern verteilten auch Hilfsgüter.

'Schon zwei Tage vorher kamen erste Taifunwarnungen. Am 8. November mussten wir deshalb unsere Sprechstunde absagen und zu Hause bleiben', erzählt Luhmann.

Spenden für die Organisation unter: EKK-Bank, Kontonummer: 4 88 88 80, BLZ: 520 604 10, IBAN: DE12 5206 0410 0004 8888 80, BIC: GENODEF1EK1, weitere Infos auf der Homepage der "German Doctors" im Internet.

Weitere Informationen über den Philippinen-Aufenthalt von Dr. Kerstin Luhmann während des Taifuns Haiyan finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.12.2013 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen