Pflegeheim
Pflegezentrum für 7,7 Millionen Euro entsteht in Füssen

Reichlich Geld nimmt das Rote Kreuz in die Hand, um das in die Jahre gekommene Alten- und Pflegeheim St. Martin im Füssener Westen zu ersetzen: 7,7 Millionen Euro wird das neue Seniorenzentrum kosten, für das nun der Spatenstich erfolgte.

Voraussichtlich Anfang 2012 können die Bewohner des Altenheims St. Martin sowie des Bürgerspitals in Füssen in das neue «Pflegeheim der vierten Generation» umziehen. Beim Spatenstich wies die Vorsitzende des Ostallgäuer Kreisverbandes des Roten Kreuzes, Barbara Strobel, daraufhin, dass diese Investition einen «finanziellen Kraftakt» darstelle. Umso mehr bedauerte sie, «dass weder der Freistaat noch der Landkreis auch nur einen Euro zur Verfügung gestellt haben».

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen