Vorführung
Outdoorgeschichten im Schwangauer Schlossbrauhaus: Unglaubliches auf Großbild-Leinwand

Seit 16 Jahren werden bei der EOFT 'Outdoorgeschichten' gezeigt, in den vergangenen Jahren fiel der Startschuss zur halbjährigen Tournee durch den deutschsprachigen Raum im Füssener Festspielhaus. Aufgrund der Insolvenz wurde die Vorführung vergangenen Herbst ins Schwangauer Schlossbrauhaus verlegt.

Dort sind jedoch weniger Sitzplätze vorhanden. Laut Aussage des Veranstalters bekamen zu dessen Bedauern viele Interessenten keine Karte. Deshalb wurde ein zweiter Termin am vergangenen Sonntag angesetzt – und wieder war der Saal nahezu gefüllt.

Von Anfang an wurden die Besucher mit beinahe Unglaublichem bedient: Da paddeln vier Kajakfahrer auf einem wunderschönen, türkisfarbenen, aber unbekannten Fluss in Papua Neuguinea bis zum Meer. Sie lassen sich über Wasserfälle hinabspülen und schleppen ihre Boote so lange durch den dichten Urwald, bis sich die Haut ihrer Füße ablöst.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ