In Erinnerung
Ohne ihn wäre Seeg nicht so, wie es ist: Erich Ordner ist gestorben

Als mit der Fertigstellung der A7 und dem Wegfall der Autobahnausfahrt bei Seeg der Durchfahrtsverkehr abnahm, war für den erfahrenen Hotelier, Gastwirt und Vorsitzenden des Tourismusvereins Erich Ordner klar: Seeg würde sich hinsichtlich des Tourismus neu aufstellen müssen, um für seine Gäste weiterhin attraktiv zu bleiben.

Ohne ihn wäre aus Seeg wohl nicht das Honigdorf geworden, das es heute ist. Vergangenes Wochenende ist Erich Ordner im Alter von 69 Jahren gestorben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 23.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen