Verkehrskontrolle
Oft vergebliches Warten auf die Temposünder im Ostallgäu

Ausgerüstet mit Geschwindigkeitsmessgerät samt Stativ, Kelle und Warnweste haben sich gestern rund um Füssen Polizisten positioniert. Für alle Beamten, die an den verschiedenen Standorten während des bayernweiten Blitzmarathons eingeteilt waren, hieß es dabei vor allem: warten. Wie auf der Bundesstraße 17 zwischen Schwangau und Halblech, wo die Polizeibeamten Benedikt Karl und Bettina Haseidel die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos überwachen.

Doch auch nach einer Stunde haben die Polizisten vergleichsweise wenig zu tun. Denn an die Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Stundenkilometer halten sich heute die meisten Autofahrer. Bisher hatte es in der Schicht der beiden Polizisten lediglich einer der Verkehrsteilnehmer etwas zu eilig gehabt. Für diesen hieß es dann: 'Führerschein und Fahrzeugpapiere, bitte.'

Ihren Kollegen, die teilweise bereits um 6 Uhr morgens an den verschiedenen Stellen im Füssener Land standen, sei es nicht anders ergangen. Denn da die Meldungen über den Blitzmarathon 'seit Tagen durchgehend auf jedem Radiosender laufen', seien die Menschen gut informiert, sagt der Polizeibeamte Karl.

Das eigentliche Ziel sei damit jedoch erreicht: Die Autofahrer würden mehr auf die Geschwindigkeit achten. 'Und darum geht es ja', sagt Polizistin Haseidel. Wie nachhaltig dieser Effekt tatsächlich sein wird, werden die kommenden Tage und Wochen zeigen. Denn auch ohne offiziell angekündigtem Blitzmarathon: Geschwindigkeitskontrollen wird die Füssener Polizei auch in nächster Zeit an verschiedenen Orten durchführen, kündigt Karl an.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 17.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen