Premiere
Obi Füssen lädt Frauen zu einem Abend in den Baumarkt ein

Während im Gewerbegebiet die Läden langsam schließen, geht es beim Baumarkt Obi jetzt erst richtig los. Der erste Frauenabend findet in Füssen statt und über 60 Frauen haben sich angemeldet.

'Die Zeit, als das Heimwerken eine reine Männerdomäne war, ist vorbei', sagt Dominik Heuel, Leiter des Obi-Baumarktes. Es ist ein neuer Trend, der in die deutschen Baumärkte schwappt: Frauen an die Bohrmaschine. Und damit der Dübel auch wirklich hält, gibt es heute Tipps vom Fachmann. Dominik Heuel und seine Mitarbeiterin Sofia Pallua organisieren das erste Mal einen Frauenabend und freuen sich über die gute Resonanz. Doch mit ein paar Infoständen ist es nicht getan. Zum Warmwerden gibt es erst einmal ein Glas Sekt, dazu eine kurze Einleitung und eine Tombola.

Elvira von Dohop ist begeistert von dem Angebot, obwohl sie eigentlich schon eine Expertin auf dem Gebiet des Heimwerkens ist. 'Ich bin handwerklich vorbelastet und mache alles daheim alleine. Mal schauen, was ich heute noch dazu lernen kann', erklärt die Lechbruckerin. Franziska B. und Simone K. sind gleich mit ihrer ganzen Clique gekommen. Während Franziska schon einmal gestrichen und Möbel aufgebaut hat, ist Simone völlig neu auf diesem Gebiet. Die beiden 23-Jährigen sind auf jeden Fall sehr gespannt, was sie heute erwartet.

Fünf Stationen sind aufgebaut, an denen es um Bohren und Fliesen legen, Oberflächen gestalten und verputzen geht. Wer will, kann sich dann noch Tipps für den Garten holen. Die Frauen strömen los. Um Maik Mohr gruppieren sich gleich zwei Dutzend Frauen. 'Ich mach ja alles selbst, aber ich würde schon gerne wissen, ob das alles so richtig ist. Die Gelegenheit mal in Ruhe Informationen zu bekommen, muss man nutzen', sagt Angelika Neckermann.

Maik Mohr legt los – es geht um Schlagbohrmaschinen und Akkuschrauber, Dübel und Diamantbohrer. Schnell zeigt sich, viele Frauen sind schon erfahren mit der Bohrmaschine, doch kleine Tipps können sie noch gebrauchen. Fliesen vermeiden, vorher Klebeband auf das Bohrloch, vorbohren und noch vieles mehr. Ganz zum Schluss werden auch die Anfänger an der Bohrmaschine mutig. ' Mal eine ganz blöde Frage. Warum muss ich eigentlich dübeln', will Rebekka Maag wissen. Ihr Glück: Bei der späteren Tombola gewinnt sie einen Akku-Bohrschrauber und kann so ihr Gelerntes daheim gleich in die Tat umsetzen.

Gute Stimmung

Bei den Fliesenlegerinnen herrscht gute Stimmung. Gelächter schallt durch die Gänge, scheppernd fällt eine Fliese auf den Boden. Nach 15 Minuten Theorie geht es gleich zum Praxistest. Während bei der einen Gruppe die Fliesen noch von der Wand fliegen, sieht es bei Veronika Renk, Nina und Daniela Lang schon ziemlich professionell aus. Daniela Lang baut gerade eine Wohnung um. Da ihr Freund eher ein 'Büromensch' ist, will sie nun dafür sorgen, dass in Küche und Bad neue Fliesen an die Wand kommen. Picobello sieht der erste Versuch aus.

Darauf kann man dann gleich mal mit einem Glas Sekt anstoßen. Und zur Stärkung lässt Dominik Heuel noch ein paar belegte Semmeln springen.

In kleinen Gruppen ziehen die Frauen aller Altersgruppen durch den Markt und halten einen Plausch an der Bar. Gelernt hat jeder irgendwie etwas – und wenn es nur ist, dass Heimwerken gar nicht so schwer ist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen