Kritik
Nobelhotel am Füssener Festspielhaus: Inhaber kündigt Umplanungen an

Die Pläne, das Füssener Festspielhaus um ein Hotel zu erweitern, sorgen weiterhin für Wirbel.
  • Die Pläne, das Füssener Festspielhaus um ein Hotel zu erweitern, sorgen weiterhin für Wirbel.
  • Foto: Benedikt Siegert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Das Vorhaben, am Füssener Festspielhaus ein Fünf-Sterne-Hotel mit 149 Doppelzimmern und Suiten zu errichten, sorgt weiterhin für Kritik beim Bund Naturschutz und dem Kreisfischereiverein. Die Gegner kündigen an, ihren Widerstand gegen das Projekt zu verstärken.

Unterdessen teilt Manfred Rietzler, Inhaber des Musicaltheaters am Ufer des Forggensees, mit, dass er inzwischen Änderungen an der Planung vorgenommen hat. In Kürze soll ein weiteres Gespräch zwischen Rietzler und Gegnern stattfinden.

Wie die Umplanungen genau aussehen und über welchen nächsten Schritt die Gegner nachdenken, erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 09.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Dominik Riedle aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019