Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Amtsgericht
Neuschwanstein-Prozess: Verfahren gegen Ex-Schlossverwalter eingestellt

Unspektakuläres Ende eines aufsehenerregenden Verfahrens: Der Strafprozess um schwarze Kassen auf Schloss Neuschwanstein endete gestern vor dem Kaufbeurer Amtsgericht mit einer Verfahrenseinstellung gegen 8.000 Euro Geldauflage. <%IMG id='1034582' title='Neuschwanstein'%>

Angeklagt war ein früherer Schlossverwalter (66), dem Untreue und Betrug vorgeworfen wurden. Unter seiner Verantwortung sollen in den Jahren 2007 bis 2010 bei Sonderführungen jeweils 20 Euro in bar an das Personal gegangen sein. Der Schaden für die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung, in deren Besitz sich Neuschwanstein befindet, wurde auf knapp 5.000 Euro beziffert.

Während des mehrtägigen Prozesses traten verschiedene Zeugen auf, deren Aussagen den Eindruck vermittelten, dass die Schlösserverwaltung über die Barzahlungspraxis auf Neuschwanstein Bescheid gewusst und diese möglicherweise auch toleriert hatte; ein Spitzenbeamter der Behörde hatte dies bestritten.

Kein Zweifel bestand vor Gericht daran, dass der mittlerweile pensionierte Angeklagte das offenbar schon seit den 1990er Jahren bestehende System nicht erfunden und sich daran auch nicht bereichert hatte. Staatsanwalt Claus Ammann stellte dies in einer kurzen Stellungnahme in Rechnung und schloss sich dem Einstellungsvorschlag an, den Richter Martin Slach bereits beim letzten Verhandlungstermin gemacht hatte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen