Bauausschuss
Neues Hotel-Projekt in Füssen stößt auf Ablehnung

Das historische Post-Gebäude in Füssen soll in Zukunft größtenteils als Hotel genutzt und auch optisch wieder hergerichtet werden. Ein Bauwerber will dafür leerstehende Räume und ein Hostel in dem Gebäude renovieren. Doch das Projekt ist im Füssener Bauausschuss auf Widerstand gestoßen.

Denn mit Blick auf das starke Bettenwachstum im touristischen Bereich wollen die Kommunalpolitiker eine Hotel-Nutzung verhindern. Geplant ist, dass auf 1160 Quadratmeter großen Flächen 28 Zimmer mit 73 Betten sowie zwei Personalzimmer entstehen.

Warum der Bauwerber davon ausgeht, dass das Landratsamt die Nutzungsänderung genehmigt, und was Füssens Tourismus-Chef Stefan Fredlmeier im Interview zum starken Bettenwachstum sagt, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen