Pfarreiengemeinschaft
Neuer Generalvikar Harald Heinrich spricht vor 150 Gläubigen über umstrittene Raumplanung

Über Monate war die 'Raumplanung 2025' Grund für Diskussionen, Spekulationen – aber auch Ärger in den Pfarreien der Diözese Augsburg.

Mit der Änderung verbunden sind weitreichende Umstrukturierungen – vor allem wegen des drohenden Priestermangels.

Bei einer Versammlung in Schwangau mit über 150 Gläubigen hat der frischgebackene Generalvikar Harald Heinrich – bis Sommer 2008 war er Pfarrer in Pfronten – die geplanten Neuerungen am Beispiel der Pfarreiengemeinschaft am Forggensee erläutert.

'Sie sind in der glücklichen Lage, dass ihre Pfarreiengemeinschaft gleich bleiben wird', sagte der Generalvikar.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019