Bauausschuss
Neue Planung für Füssens Altstadt kommt gut an

'Wir finden es gut, das ist eine tolle Sache.' So fasste Bürgermeister Paul Iacob die Meinung des Füssener Bauausschusses zur geplanten Fassadenänderung der ehemaligen Raiffeisenbank in der Reichenstraße zusammen.

Das Erscheinungsbild des Jahrhunderte alten Gebäudes soll wieder 'mehr in den alten Zustand' versetzt werden, sagte Bauamtsleiter Armin Angeringer. Das kam gut an: Ohne große Aussprache befürworteten die Kommunalpolitiker die Bauvoranfrage, Details müssen aber noch mit dem Denkmalschutz abgestimmt werden.

Die ehemalige Bankfiliale steht seit April 2014 leer. Im Zuge der Fusion der VR Bank Kaufbeuren Ostallgäu mit der Raiffeisenbank Füssen-Pfronten-Nesselwang wurden die beiden Geschäftsstellen in der Innenstadt zusammengelegt. Nach dem Umbau des Gebäudes soll es für den Einzelhandel genutzt werden.

Mehr über die Pläne für das historische Gebäude lesen Sie am Donnerstag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 05.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen