Verwirklichung
Neu eröffneter Reptilienzoo in Füssen beherbergt viele Exoten

Mit einem neu eröffneten Reptilienzoo hat Dieter Graf im Füssener Magnuspark eine Idee verwirklicht, die er seit Jahren verfolgt. Allerdings sei es nicht so einfach gewesen, mit Giftschlangen und Echsen ein Mietobjekt zu finden, sagt der Füssener.

Auf dem ehemaligen Hanfwerke-Areal hat es schließlich geklappt und die Reptilien sowie Spinnen, Insekten, Mäuse und Vögel bekamen ein neues Zuhause.

Eine Reptilien lebten vorher bei Graf daheim. Der Tierpfleger betreibt seit Jahren eine Auffangstation für Exoten, die unter anderem beschlagnahmt wurden.

Warum manche Tiere im Reptilienzoo auch frei herumlaufen, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 18.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020