Austausch
Nächstes Jahr Feier zur zehnjährigen Partnerschaft Pfrontens mit der französischen Stadt Thoiry

2Bilder

Thoiry (Frankreich) und Pfronten werden im Juni kommenden Jahres an drei Tagen in der Ostallgäuer Gemeinde das zehnjährige Bestehen ihrer Partnerschaft, also quasi ihre «Rosenhochzeit» feiern. Das wurde bei einem Besuch einer Delegation aus der Partnergemeinde beim Viehscheid in Pfronten vereinbart.

Außerdem wollen beide Kommunen den Jugendaustausch fördern und vor allem die Kontakte der Jugendparlamente forcieren. Vom 6. bis 10. Januar werden zudem zum Abschluss des Projekts << Bon apetit Thoiry >> - eines P-Seminars des Gymnasiums Füssen - Abiturientinnen in Thoiry ein Überraschungsmenü kochen, das sie unter Mithilfe von Barbara Schlachter-Ebert, der Küchenchefin der Schloßanger Alp, entworfen haben.

Bei einem Empfang für die rund 30 Besucher aus Thoiry im Haus des Gastes betonten beide Seiten, wie wichtig die gelebte Freundschaft beider Länder ist, gerade im Rückblick auf die schlimmen Ereignisse der Geschichte. Entscheidend seien der Kontakt zwischen den Menschen beider Völker und der Austausch, der auf allen Ebenen gestärkt werden soll. Deshalb sei es wichtig, dass die Partnerschaft zwischen den Orten von den Schulen über Vereine bis hin zu Privatpersonen vorangetrieben werde.

Frische Brezen, kühle Getränke

Nachdem bereits am Donnerstag Bürgermeister Gérald Dentinger und Vizebürgermeister Sammy Riesen jeweils mit ihren Frauen sowie als Vertreterin der << Freunde Pfrontens >> Gental Genton in die Ostallgäuer Gemeinde gereist waren, waren am Freitagabend weitere 20 Besucher aus der französischen Partnergemeinde hinzugestoßen.

Bei frischen Brezen und kühlen Getränken gab es im << Haus des Gastes >> ein fröhliches Hallo, bei dem Gastgeschenke ausgetauscht wurden. So erhielt zum Beispiel jeder Gast aus Thoiry ein duftendes Heusäckchen als ein Stück Pfronten für zu Hause, das in den kühleren Monaten an schöne Spätsommertage in Pfronten erinnern soll.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen