Alkohol
Nach zwölf Stunden Fahrt immer noch über ein Promille: Busfahrer fährt volltrunken von Mannheim nach Füssen

Die Polizei hat in Füssen einen 50 Jahre alten Busfahrer aus dem Verkehr gezogen, der offensichtlich stundenlang betrunken mit 25 Fahrgästen von Mannheim nach Füssen unterwegs gewesen war. <%IMG id='1127697' title='Autobahn '%>

Aufgeflogen war der Fall, weil der Chauffeur aus Ungarn seinen Bus vor einem Füssener Hotel ungünstig abgestellt hatte. Polizeibeamte baten ihn, das Fahrzeug umzuparken. Dabei nahmen sie bei dem Fahrer einen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Der Mann hatte noch über ein Promille intus. 

In Mannheim gestartet

Nach Polizeiangaben war der 50-Jährige offensichtlich total betrunken, als er am Morgen mit 25 Fahrgästen in Mannheim die Fahrt angetreten hatte. Nur so sei es zu erklären, dass bei dem Busfahrer nach fast zwölf Stunden noch ein derart hoher Alkoholwert festgestellt wurde, heißt es im Bericht der Füssener Polizeiinspektion.

Null-Promille-Grenze

Für Fahrer im Personenbeförderungs-Gewerbe gilt ein striktes Alkoholverbot. Den Busfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen eines Verstoßes gegen das Personenbeförderungs-Gesetz. Die Polizei kassierte noch vor Ort eine Sicherheitsleistung.

Die Höhe dieses Geldbetrags liege "im oberen dreistelligen Bereich", teilte die Polizei weiter mit. Wahrscheinlich dürfe der Mann aus Ungarn zudem dauerhaft kein Kraftfahrzeug mehr in Deutschland führen. Normalerweise gilt für Kraftfahrer eine 0,5-Promille-Grenze.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen