Tierhalteverbot
Nach Erschießung von Zebu-Rindern in Halblech: neues Zuhause für verbliebene Tiere

Nachdem das Veterinäramt auf einer Weide in Halblech mehrere Zebu-Rinder erschossen hatte, wurden am Dienstag des restlichen Tiere des Halters an einen neuen Besitzer übergeben. Das berichtet das Landratsamt Ostallgäu in einer Pressemitteilung.

Bereits im Juli hatte das Veterinäramt ein Tierhalteverbot gegen den Landwirt ausgesprochen. Dieser hat sich bislang geweigert den Anordnungen der Tierschutzbehörde nachzukommen oder sie bei einem Transport der Rinder zu unterstützen.

Bei einer Kontrolle stellten Mitarbeiter des Veterinäramts am Dienstag fest, dass der Tierhalter die verbliebenen Tiere in einen Stadel gebracht hatte. Das Veterinäramt nutzte diese günstige Gelegenheit, um die Tiere unmittelbar aus dem Stadel auf einen schnell organisierten Lastwagen zu verladen. Einen vor dem Tor des Stadels abgestellten Traktor hat die Polizei dafür kurzerhand zur Seite geschleppt.

Die Zebu-Rinder wurden zu einem zuverlässigen und fachkundigen Zebu-Halter gebracht und diesem dann durch die Behörde übergeben. Der Landwirt hatte zuvor schon erfolglos mit dem Halter selbst über einen Verkauf verhandelt.

In der Veterinärbehörde ist man mit dieser Lösung zufrieden. Eine weitere .

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen