Kultur
Musikalischer Mentor des Füssener Lands ist gestorben

Zahllose Kinder und Jugendliche an den Gymnasien Hohenschwangau, Reutte und Füssen hat er in den 1970er und 80er Jahren mit seinem Instrumentalunterricht an die Musik herangeführt und kurz vor seinem Abschied aus dem Königswinkel noch die Sing- und Musikschule Füssen mitbegründet. Nun ist Jann Engel im Alter von 81 Jahren gestorben.

Bekannt geworden war er bereits als Jugendlicher als ältestes der sieben Kinder der musikalischen Engel-Familie aus Reutte, deren Tourneen nahezu rund um die Welt führten.

Während viele Schüler Engels bis heute ebenso Auftritte absolvieren, wie einige der Orchester und Ensembles, die er mitbegründet und teils geleitet hatte, widmete er sich ab 1986 bis zu seiner Rente im Jahr 2000 als Leiter der Sing- und Musikschule Memmingen dem dortigen Nachwuchs.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen