Verkehr
Mobilität im ländlichen Raum: Ostallgäu startet Mitfahrzentrale

In großen Städten ist der Weg zur Arbeit meistens kein Problem, ein enges Netz aus Bus- und Bahnlinien bringt einen, gerade zu Stoßzeiten, fast immer ans Ziel.

Auf dem Land sieht es etwas anders aus. Hier ist fast jeder Arbeitnehmer auf das Auto angewiesen. Und da setzt die Idee des Landkreises Ostallgäu an. Wenn schon Auto, dann organisiert: Mitfahrzentrale, heißt die Lösung, die laut Landrat Fleschhut Kosten, Zeit und CO2 einsparen soll.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ