Sendemast
Mobilfunkvertreter wollen Alternativen für Sendemast-Standorte in Pfronten nun doch prüfen

Es war eine lange, mühevolle Diskussion im prall vollen Saal des 'Hauses des Gastes', bis sich die Vertreter von Telekom und Vodafon, Frank-Peter Käßler und Christian Schilling, am Ende doch bereiterklärten, einen alternativen Standort für ihre geplanten Mobilfunksender in Pfronten-Steinach prüfen zu lassen.

Lange hatten die beiden im Pfrontener Gemeinderat darauf beharrt, dass die geplanten Sender auf dem Gasthof 'Löwen' an der Tiroler Straße inmitten eines Wohngebiets die einzige Möglichkeit seien, den Süden Pfrontens mit schnellen Datenverbindungen zu versorgen. Allenfalls 'im Suchkreis', sprich der Nachbarschaft ihres favorisierten Standorts, wollten sie sich Vorschläge unterbreiten lassen. Eine Versorgung von außen vom Berg bezeichneten sie zunächst als technisch gar nicht machbar.

Genau die hatte aber Dr. Peter Nießen vom Kölner EMF-Institut vorgeschlagen, den die Gemeinde mit der Suche nach alternativen Standorten beauftragt hatte. Denn so sei es möglich, die Mobilfunkversorgung sicherzustellen und gleichzeitig die Strahlenbelastung der Bewohner niedrig zu halten.

Mehr über die Standortsuche erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 27.06.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Markus Röck aus Füssen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019