Diskussion
Ministerpräsident Söder äußert sich zu Schäden am Füssener Eisstadion

Im Jahr 1973 wurde die Halle 1 des Füssener Bundesleistungszentrums erbaut. War sie anfangs nur als Trainingsstätte gedacht, trägt der EV Füssen bis heute dort seine Heimspiele aus. Insbesondere das Flachdach des Anbaus (im Vordergrund) ist undicht.
  • Im Jahr 1973 wurde die Halle 1 des Füssener Bundesleistungszentrums erbaut. War sie anfangs nur als Trainingsstätte gedacht, trägt der EV Füssen bis heute dort seine Heimspiele aus. Insbesondere das Flachdach des Anbaus (im Vordergrund) ist undicht.
  • hochgeladen von Camilla Schulz

In der Diskussion um die Schäden am Füssener Bundesleistungszentrum (BLZ) für Eishockey und Curling hat sich nun auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder geäußert. Bei einer Veranstaltung der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung in München sagte Söder, er wolle sich darum kümmern, weshalb das Stadion derzeit so katastrophal ausschaut. „Da muss man auch den Bürgermeister fragen, warum er das nicht auf die Reihe kriegt“, sagte Söder. Zu sehen ist das in einem Video, das unserer Redaktion vorliegt.

Weiter sprach Söder davon, dass Füssen zusätzliches Geld durch den kommunalen Finanzausgleich bekomme, mit dem ja steuerschwache Kommunen unterstützt werden sollen. Der Ministerpräsident will nun die Staatskanzlei damit beauftragen, den Dingen auf den Grund zu gehen. 

Füssens Bürgermeister Paul Iacob (SPD) wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe. „Die Aussagen von Herrn Söder sind unangebracht. Es wäre besser gewesen, er hätte sich vorher erkundigt, wie der Sachstand ist“, sagte er gegenüber unserer Zeitung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 30.03.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Benedikt Siegert aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019