Sanierung
Massive Brandschutz-Mängel in einem Füssener Kindergarten

Symbolbild Notausgang
  • Symbolbild Notausgang
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Julia Böcken

Erhebliche Brandschutzmängel in der Kindertagesstätte Sternschnuppe im Venetianerwinkel müssen schnellstmöglich behoben werden. Denn andernfalls drohe als Konsequenz, dass die Stadt Füssen nicht mehr alle notwendigen Betreuungsplätze für Kinder nachweisen könne, sagte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) im Kommunalparlament: „Wir müssen diese Aufgaben heuer umsetzen.“

Die Ratsmitglieder stimmten geschlossen für die dringend notwendigen Arbeiten, einige hielten sich aber mit Kritik an den Zuständen nicht zurück. Dr. Martin Metzger (BFF) wollte sich gar nicht ausmalen, was alles hätte passieren können, wenn es in der Kita mit fehlenden Rettungswegen zu einem Brand gekommen wäre.

Was alles im Kindergarten gemacht werden muss und wie die Diskussion im Stadtrat verlief, lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 04.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Heinz Sturm aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019