Zeugenaufruf
Massenschlägerei vor Diskothek - Füssener beteiligt

Zu einer Massenschlägerei ist es in Reutte vor einer Diskothek gekommen: Rund 100 Personen befanden sich vor dem Gebäude, es kam immer wieder zu Tätlichkeiten zwischen einzelnen Gruppen.

Die alarmierten Polizisten seien bei ihrem Einschreiten durch eine "feindselige Personengruppe" von etwa 50 Männern massiv behindert worden, teilten die österreichischen Sicherheitsbehörden gestern mit. Offenbar sollen auch Füssener mit Migrationshintergrund in den Vorfall verwickelt sein, heißt es.

Am Sonntag gegen 3.30 Uhr morgens wurde die Polizei vom Sicherheitsdienst einer Diskothek in der Lindenstraße informiert, dass im Bereich der polizeilichen Videoüberwachung eine Massenschlägerei stattfinde. Die Videoüberwachung war eingerichtet worden, weil es in der Lindenstraße schon öfter zu Problemen gekommen war.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, befanden sich rund 100 Personen vor der Diskothek und auf der Straße. Mehrere Männer prügelten sich, andere schauten zu. Vor den Augen der Beamten wurde ein Mann von drei Tätern mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert.

Als die Polizei einschreiten wollte, wurde sie von etwa 50 Zuschauern massiv behindert. Erst durch die Unterstützung der Sicherheitskräfte der Diskothek konnten die Kontrahenten auseinander gebracht werden.

Die Erhebungen der Beamten ergaben, dass ein Streit zwischen türkischstämmigen Personen aus Füssen und Reutte Auslöser für die Massenschlägerei gewesen sein soll. Laut Auskunft des Sicherheitsdienstes der Diskothek gebe es schon seit mehreren Wochen jeweils an den Wochenenden zwischen diesen Gruppierungen Probleme.

Trotz der Videoüberwachung hat die Polizei die Identität der Täter noch nicht ermitteln können. Die Polizei Reutte bittet unter Telefon (0043) 59133 7150 um Zeugenhinweise.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen