Gericht
Marihuana-Plantage im Grünen: Bewährungsstrafe für Füssener

Ein Jäger aus dem südlichen Landkreis hat im Sommer 2015 eine Marihuana-Plantage in freier Natur entdeckt und sofort die Polizei verständigt. Eine Streife ertappte dann einen 31-jährigen Füssener, als er gerade mit einer Gießkanne zur Pflege der vier Hanfstauden anrückte.

Diese waren bereits bis zu 1,80 Meter hoch und hätten getrocknet einen Ertrag von knapp 280 Gramm erbracht. In der Wohnung des jungen Mannes wurden zudem 25 Gramm bereits abgeerntetes Marihuana gefunden. Das Kaufbeurer Schöffengericht verurteilte den bis dato unbescholtenen Angeklagten jetzt wegen 'unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in einer nicht geringen Menge' zu einer achtmonatigen Bewährungsstrafe.

Was das Rauschgift mit den chronischen Schmerzen des jungen Mannes zu tun hatte, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 16.02.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen