Rückblick
Maria Lichtmess – ein Lechbrucker erinnert sich an den früher wichtigen Termin im Bauernjahr

Am 2. Februar ist Maria Lichtmess, das Ende der Weihnachtszeit – für die meisten wohl ein normaler Tag. Doch in früheren Zeiten war es im Bauernjahr ein wichtiger Termin: An den Höfen begann ein neues Wirtschaftsjahr.

Knechte oder Mägde wurden ausbezahlt und es wurde ihnen freigestellt, für ein weiteres Jahr am Hof zu bleiben oder sich eine neue Arbeitsstelle zu suchen.

Der Landwirt Horst Krause aus Lechbruck kann sich noch an diese Zeit erinnern. Siebeneinhalb Jahre war er als Knecht in Echerschwang angestellt.

Wie es damals auf einem Bauernhof zugegangen ist und was Horst Krause mit der gemeindlichen Wasserversorgung in Lechbruck zu tun hat, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 02.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen