Trunkenheit
Mann (20) mit über 2,0 Promille Alkohol in Hopferau unterwegs

Mit über 2,0 Promille Alkohol im Blut und ohne Führerschein unterwegs - für einen 20-jährigen Autofahrer aus dem Ostallgäu endete eine Fahrt am Wochenende bei der Polizei.

Der Mann versuchte sich nachts einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Als der Autofahrer die zivile Streife der Polizei erkannte, beschleunigte er sein Auto. Nach einer ca. zwei Kilometer langen Verfolgungsjagd von Hopferau nach Hopferried blieb der Autofahrer dann doch stehen.

Die Polizeibeamten stellten fest, dass der Mann stark unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,00 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass dem Fahrzeugführer bereits im Juli 2013 aufgrund einer Trunkenheitsfahrt seine Fahrerlaubnis entzogen worden war. Außerdem war sein Auto für den Straßenverkehr nicht zugelassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ