Volkstrauertag
Mahnende Worte in Hopferau: Die Opfer der Kriege nicht vergessen

Wenn wir nicht wach bleiben und nach den Ursachen für die beiden Weltkriege fragen, haben wir nichts aus der Geschichte gelernt: Das betonte Pfarrer Dariusz Niklewicz am Sonntag beim vorgezogenen Gedenken zum Volkstrauertag in Hopferau.

Natürlich habe die heutige Generation einen gewissen Abstand zu den verheerenden Kriegsereignissen, sie deswegen dem Vergessen anheim zu geben, sei jedoch unangebracht: Zu lapidar gehe man heute mit den Kriegen in der globalen Nachbarschaft um, sie scheinen fast zur Normalität zu gehören.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 07.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen