Inszenierung
Live-Übertragung: Alpfilmtheater Füssen zeigt die Metropolitan Opera in New York ab Samstag, 3. Oktober

Große Opern, große Künstler, große Gefühle – ab Samstag, 3. Oktober, gehen die Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera in eine neue Saison. Gemäß dem Motto 'Mehr als Kino' garantieren von Anfang Oktober bis Ende April 2016 zehn hochkarätige Inszenierungen aus der MET ein abwechslungsreiches und starbesetztes Programm. Die Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera finden bereits seit 2008 ihren Weg auf die Leinwände der Kinos mit wachsenden Besucherzahlen. Neben beliebten Klassikern wie 'Il Trovatore', 'Turandot' oder 'Madama Butterfly' aus dem glanzvollen Repertoire des berühmten Opernhauses, kommen auch sechs Neuinszenierungen, darunter 'Otello', 'Manon Lescaut' und 'Lulu', zur Aufführung. Den Auftakt in die neue Saison macht am Samstag, 3. Oktober, ab 19 Uhr Verdis 'Il Trovatore' – zu sehen im Alpenfilmtheater Füssen. Anna Netrebko gibt in Sir David McVicars glamouröser Inszenierung ihr MET-Debut als Leonora.

Mit dem dramatischen Meisterwerk "Otello" steht am 17. Oktober 2015 die zweite Verdi-Oper der Saison auf dem Programm. In der neuen Produktion von Bartlett Sher ist Sonya Yoncheva als Desdemona zu hören, Aleksandrs Antonenko singt die Titelrolle, als teuflischer Jago agiert Zeljko Lucic. Unter der musikalischen Leitung des Star-Dirigenten James Levine, der für seine ausdrucksstarken Wagner-Interpretationen bekannt ist, kommt am 31. Oktober 2015 "Tannhäuser" zur Aufführung. In der Titelrolle ist mit Johan Botha einer der führenden Wagner-Tenöre unserer Zeit zu hören. In einer genialen Neuinszenierung des südafrikanischen Künstlers und Regisseurs William Kentridge findet am 21. November 2015 mit Bergs "Lulu" eine der großen Opern des 20. Jahrhunderts ihren Weg auf die Bühne der MET. James Levine dirigiert diese Tour de Force aus Liebe, Leidenschaft und Tod. In eine exotische Welt entführt die erste Live-Übertragung des neuen Jahres. Am 16. Januar 2016 nimmt Bizets "Les Pêcheurs de Perles" das Publikum mit in die fremde Welt der Perlenfischer auf Sri Lanka. Penny Woolcock inszeniert Bizets erste große Oper, die nach 100 Jahren nun wieder ihren Weg auf die Bühne der MET findet.

Gleich drei Meisterwerke des genialen Komponisten Puccini stehen auf dem Programm der aktuellen MET-Saison. Am 30. Januar 2016 ist Franco Zeffirellis farbenprächtige und prachtvolle Produktion von "Turandot" zu hören. Am 05. März 2016 folgt mit "Manon Lescaut" eine Neuinszenierung der tragischen Liaison Dangereuse, die mit Kristine Opolais und Jonas Kaufmann erstklassig besetzt ist. "Madama Butterfly" beschließt am 02. April 2016 den Puccini-Zyklus. In Anthony Minghellas gefeierter Produktion ist mit Kristine Opolais eine der weltweit führenden Butterflys zu hören, Roberto Alagna verrät als Pinkerton ihre grenzenlose Liebe. Eine MET-Premiere erwartet das Publikum am 16. April 2016 mit Donizettis "Roberto Devereux". In dem Belcanto Meisterwerk brillieren Sondra Radvanovsky als Königin Elisabeth I. und Matthew Polenzani als der Edelmann Devereux.

Klanggewaltig enden die Live-Übertragungen aus der New Yorker MET in der Opernsaison 2015/2016 am 30. April 2016 mit Strauss' "Elektra" und Nina Stemme in der Titelpartie. Das Libretto stammt von Hugo von Hofmannsthal, die visionäre Neuproduktion schuf Patrice Chéreau.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen