Stadtrat
Leer stehende Arztpraxis in Füssen sorgt für Ärger bei Kommunalpolitikern

Eine leer stehende Arztpraxis sorgt für Unmut unter Füssener Kommunalpolitikern. So warf Michael Wollnitza (Freie Wähler) Bürgermeister Paul Iacob (SPD) mehrfach vor, nicht rechtzeitig gehandelt zu haben und somit die Schuld für Mietausfälle von rund 25.000 Euro zu tragen.

Der Rathaus-Chef wies diese Vorwürfe entschieden zurück. 'Wir durften diese Räumlichkeiten nicht weiter vermieten, weil der Brandschutz dagegenstand.' Es geht um die Räume eines Urologen im alten Landratsamt. Dieser gab seine Praxis laut Wollnitza zum 31. Dezember 2012 auf. Seitdem stünden die Räume, die der Stadt Füssen gehören, leer.

Weitere Einzelheiten zum Ärger um die Füssener Arztpraxis finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 20.03.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019