Projekte
Landkreis Ostallgäu will mit vereinten Kräften das Klima schützen

  • Foto: Bernd Thissen dpa/lnw
  • hochgeladen von Heiko Wolf

Beim Klimaschutz will der Landkreis nicht nachlassen. Zwei Anreize, die dabei helfen sollen, den Energieverbrauch von Kommunen wie von Bürgern zu senken, stellten Klimaschutzbeauftragter Johannes Fischer und Landrätin Maria Rita Zinnecker nun den Ostallgäuer Bürgermeistern vor.
p>Wie schafft man es als Gemeinde, den Energieverbrauch von Rathaus, Schule, Kindergarten oder Mehrzweckhalle zu senken? Und: Wie ermittelt man möglichst einfach den Verbrauch dieser gemeindeeigenen Gebäude? Das sind alles Fragen, mit denen sich seit einiger Zeit 'Kümmerer' vielerorts befassen, sagt Fischer.

Aber mit verschiedenem Aufwand und Ertrag. Nicht jede kleine Kommune leistet sich wie etwa die Stadt Marktoberdorf ein professionelles Gebäudemanagement. Das heißt, städtische Gebäude wurden auf Einsparpotenziale untersucht, ihr Energiehaushalt fortlaufend überwacht.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom
31.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen