Generalsanierung
Landkreis investiert fast sieben Millionen Euro in Sanierung der Realschule Füssen

Insgesamt 6,9 Millionen Euro nimmt der Landkreis Ostallgäu in die Hand, um die Füssener Realschule ab 2016 einer Generalsanierung zu unterziehen. Das beschloss der Kreisausschuss in dieser Woche, nachdem er sich vor Ort ein Bild über den Zustand der Schule gemacht hatte.

In einer Sitzung vom Juni hatte das Gremium noch 3,51 Millionen Euro für die Johann-Jakob-Herkomer-Schule in das Investitions- und Bauunterhaltsprogramm für den Hochbau 2014 des Landkreises Ostallgäu eingestellt.

Damals war aber noch nicht bekannt, dass das Hausmeisterehepaar die Wohnung in der Schule verlassen will. Damit steht diese für eine Vergrößerung des Eingangsbereichs zur Verfügung. Mit der Folge allerdings, dass dadurch und wegen einiger weiterer Einzelmaßnahmen – wie einer Belüftungsanlage – das Gesamtprojekt teurer wird.

Vor dem Beschluss hatten Marion Streif vom Fachbereich Bauen am Landratsamt Ostallgäu und andere Experten den Räten die Problemstellen der Realschule gezeigt. Dazu gehört der Eingangsbereich. In diesem werde es in den Pausen regelmäßig sehr eng. Sanierungsbedürftig sind zudem einige Klassenzimmer. Die Einrichtung der Schulküche ist in vielen Bereichen ebenfalls nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Mehr über die Sanierung der Realschule Füssen erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 27.09.2014 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019