Gemeinderat
Kurbeitrag steigt auch in Seeg

Ab Dezember steigt der Kurbeitrag in Seeg von 60 Cent aufeinen Euro je Tag für Erwachsene. Kinder ab sieben Jahren zahlen die Hälfte. Jüngere Kinder und Menschen mit Behinderung (ab 80 Prozent) sowie Begleitpersonen sind befreit.

Hintergrund ist, wie berichtet, dass die Gemeinden Eisenberg, Füssen, Halblech, Hopferau, Lechbruck am See, Nesselwang, Pfronten, Rieden, Roßhaupten, Rückholz, Schwangau und Seeg ab 9. Dezember für Touristen den Personennahverkehr kostenlos anbieten.

Der Beschluss wurde in Seeg nach einer umfassenden Diskussion im Gemeinderat gefasst. Die Erhöhung des Kurbeitrags begründete Bürgermeister Manfred Rinderle denn auch mit der Einführung der kostenfreien Bus- und Bahnfahrten für Gäste. Zudem habe Seeg in den vergangenen Jahren viel in den Fremdenverkehr investiert, was erheblich Geld koste.

Dazu gehörten etwa die neue Wander- und Radwegebeschilderung, die Homepage der Gemeinde, die Klassifizierung der Beherbergungsbetriebe, die Computerprogramme für das Buchungssystem, die Einführung der 'KönigsCard', der Bau des Spielplatzes und mehr, erklärte Rinderle.

Die letzte Erhöhung des Kurbeitrags erfolgte im Jahr 2002. Vor der Erhöhung des Kurbeitrags habe man mit dem Seeger Tourismusverein gesprochen, der volles Verständnis für die Anhebung gezeigt habe, sagte Rinderle.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen