Fest
Kulturgemeinschaft gestaltet in Steingaden ganz besondere Freinacht

In der Freinacht ist so manches erlaubt, oder zumindest geduldet, was sonst nicht gerne gesehen wird. In Steingaden nützte die Kulturgemeinschaft diese Gelegenheit, um Unterhaltung, Gaudi und viel Spaß zu verbreiten. Und dabei ging es nicht ums 'Schäden' (Anstellen) oder Randalieren.

So wurde die in Steingaden 'Wirtschaftswunder' genannte Freinacht ein voller Erfolg. Insgesamt waren es 20 Gruppen, die ihre Darbietungen auf 13 Bühnen der örtlichen Gasthäuser, Versammlungsräume oder im Festzelt zum Besten gaben. Die Idee, dass die Künstler zum Publikum in die jeweilige Lokalität kommen und nicht umgekehrt, kam dabei gut an.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 04.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen