Rettung
Kuh Regina sitzt fünf Tage in Loch in Halblech fest

Landwirt Markus Grieser aus Halblech ist froh, dass seine Kuh Regina heute gesund und munter auf der Weide steht. Sie war in ein Loch in einer Wiese gefallen und musste dort fünf Tage ausharren. Ein Urlauber entdeckte das trächtige Tier zufällig
2Bilder
  • Landwirt Markus Grieser aus Halblech ist froh, dass seine Kuh Regina heute gesund und munter auf der Weide steht. Sie war in ein Loch in einer Wiese gefallen und musste dort fünf Tage ausharren. Ein Urlauber entdeckte das trächtige Tier zufällig
  • Foto: Jürgen Vollmer
  • hochgeladen von Pia Jakob

Eigentlich wollte Jürgen Vollmer (52) bei einem Abendspaziergang in Halblech (Ostallgäu) nur ein paar Naturfotos machen. Was er dann aber vor die Linse bekam, konnte der Urlauber aus Kusterdingen (Baden Württemberg) kaum glauben. Mitten auf einer Wiese entdeckte er plötzlich ein sechs Meter tiefes Loch. In der Tiefe stand eine Kuh. „Ich lief sofort zu dem Bauern, dem die Wiese gehört“, erzählt Vollmer. Sepp Alletsee sah sich das Loch an und wusste sofort: Das ist die Kuh von Markus Grieser, die seit fünf Tagen vermisst wird.

„Wir hatten sie tagelang gesucht und dachten schon, jemand hat sie geklaut. Wahrscheinlich sind wir sogar wenige Meter an dem Loch vorbeigegangen“, sagt Grieser. Da das Loch an der Oberfläche aber lediglich einen Durchmesser von 80 Zentimetern hatte, sei es von Weitem nicht erkennbar gewesen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 05.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Landwirt Markus Grieser aus Halblech ist froh, dass seine Kuh Regina heute gesund und munter auf der Weide steht. Sie war in ein Loch in einer Wiese gefallen und musste dort fünf Tage ausharren. Ein Urlauber entdeckte das trächtige Tier zufällig
Landwirt Markus Grieser aus Halblech ist froh, dass seine Kuh Regina heute gesund und munter auf der Weide steht. Sie war in ein Loch in einer Wiese gefallen und musste dort fünf Tage ausharren. Ein Urlauber entdeckte das trächtige Tier zufällig

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen