Schauspiel
Krippe in der Füssener Franziskanerkirche künftig mit festen Bühnenraum

Die Krippe in der Franziskanerkirche in Füssen ist ein Juwel. Deshalb ist die Freude nicht nur beim Krippenverein, sondern wohl auch bei Einheimischen und Touristen groß, dass die Aufstellung gesichert ist. Und zwar nicht nur für dieses Jahr, sondern auch für weitere Jahre.

Das war keine Selbstverständlichkeit, wie Franz Nagel für den Verein erklärt. Denn Schwierigkeiten traten auf, weil die 15 Quadratmeter große Krippe mit erheblichem Zeitaufwand und großer Helferschar alljährlich vor einem Beichtstuhl mit entsprechender Verkleidung aufgebaut werden musste.

Darunter litten die Gebäudeteile und die gemalten Hintergrundbilder, deren Pflege Alfred Fleckenstein ein besonderes Anliegen ist. Ein fester Einbau sollte her: Dieser Plan erforderte einen Mauerdurchbruch hinter dem Beichtstuhl, um so einen ummauerten 'Bühnenraum' zu gewinnen.

Dieser wurde 'nach über zweijährigen, sehr langwierigen Verhandlungen mit dem Denkmalschutzamt' errichtet, wie Nagel erklärt. Es hieß immer wieder: 'Eine alte Mauer bricht man nicht ab.'

Erst im Zusammenwirken mit dem Kreisheimatpfleger und den Krippenfreunden wurde eine Lösung mit entsprechenden Auflagen erarbeitet, die dann auch genehmigt wurde.

Wie die Lösung aussieht und welchen Bezug Königin Marie, die Mutter von Ludwig II., zur Krippe hat, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen