Advent
Krippe in der Franziskanerkirche in Füssen hinter fahrbarem Beichtstuhl

Etwa 80 Krippenfreunde haben sich die Enthüllung der Krippe im neuen Krippenhaus in der Franziskanerkirche in Füssen nicht entgehen lassen. Dafür genügten einige Sekunden. Fünf Männer rollten bei feierlichem Orgel- und Trompetenklang von Angela und Roland Kurz einen Beichtstuhl zur Seite.

Groß war die Freude der Versammelten, als sie die Szene der Herbergssuche erblickten. Sie ist in einem wahren 'Schmuckkästchen' eingebettet, wie Dr. Helmar Schweiger beschrieb.

Er ist einer von jenen, der sich sehr um den Erhalt der Krippe kümmert und dankte den Patres, dass sie 'klaglos den Baustaub und Maurerdreck entfernten, den die drei Schubkarren des abgebrochenen Bruchsteinmauerwerks verursacht hatten'. Er schmunzelte: 'Dafür haben Sie dieses Schmuckkästchen und einen fahrbaren Beichtstuhl, der einzigartig in Europa ist'.

Nach dem mühsamen Weg durch die Instanzen war mit Hilfe des Kreisheimatpflegers Peter Ossenberg und Gudrun Hummel, der Leiterin der Bauaufsichtsbehörde, die Genehmigung für dieses Projekt gegeben worden.

Mehr zur Geschichte der Krippe lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen